Happy New Year - Wohntipps Sacher Umzug

Neues Jahr, neues Glück – Wohntipps für einen frischen Start

Jedes Jahr aufs Neue nehmen wir uns Großes vor! Ab Januar wird mehr Sport gemacht – die Ernährung umgestellt – mit dem Rauchen aufgehört und weniger Alkohol getrunken!
Wer kennt sie nicht, die guten, alten Neujahrsvorsätze? Doch oft sind derartige Neujahrsvorsätze schon bald zum Scheitern verurteilt. Sie erfordern oft langfristige Änderungen, die schwer einzuhalten sind. Versuchen Sie dieses Jahr doch einen komplett neuen Weg!
Wie wäre es mit einer Umgestaltung Ihrer eigenen vier Wände? Neue Wohnung, neues Ich! Verpassen Sie Ihrem Zuhause einen neuen Look. Wir zeigen Ihnen mit unseren Wohntipps wie Sie ein wenig frischen Wind in Ihre gewohnte Umgebung bringen können.

Neustart Wohnung: 7 Wohntipps für einen frischen Start ins neue Jahr

Starten Sie mit vollem Elan ins neue Jahr und versuchen es 2018 doch mit unseren Wohntipps für eine Umgestaltung und Neugestaltung Ihres Zuhauses.

1. Zeit zum Ausmisten – Altes und Nutzloses muss weg

Ausmisten kann schmerzhaft und schwierig sein! Viele Erinnerungen und Emotionen hängen daran! Es kann aber auch sehr befreiend sein, Altes und Nutzloses auszumustern. Ausmisten kann der Seele und Ihrem allgemeinen Wohlbefinden guttun. Treffen Sie ganz bewusst eine Entscheidung und versuchen Sie loszulassen. Trennen Sie sich von alten Dingen, die Sie nicht mehr brauchen oder die Ihnen nicht mehr gefallen. Beginnen Sie am besten bei Ihrem Kleiderschrank. Alles was nicht mehr passt, kaputt, oder abgenützt ist, muss weg. Danach machen Sie sich an Weihnachtsdeko, Weihnachtsbasteleien und Papierkram. Ein richtig befreiendes Gefühl, kann es auch sein, sich Ihren Keller vorzunehmen. Aus den Augen, aus dem Sinn muss noch lange nicht heißen, dass es Sie nicht doch belastet. Befreien Sie sich von allen Altlasten.

2. Neu sortieren und neu ordnen

Nicht immer muss gleich alles neu angeschafft werden! Sortieren Sie die Dinge und geben Ihnen einen neuen Platz! So verleihen Sie Ihren Räumlichkeiten frischen Pepp! Räumen Sie Ihren Kleiderschrank aus, ordnen Ihre Kleidungsstücke nach Farben oder Kategorien und sortieren die Sachen wieder neu ein. Sie werden auch merken, dass Sie einiges besitzen, von dem Sie gar nicht mehr wussten, dass sie es besitzen. Erfreuen Sie sich an den verloren geglaubten Dingen! Ordnen Sie jene Kleidungsstücke an leicht erreichbare und sichtbare Stellen! Auch Möbel müssen nicht immer gleich ausgetauscht werden. Stellen Sie doch Ihre Couch an einen neuen Platz. Oft gibt schon eine kleine Veränderung dem Raum eine ganz neue Atmosphäre.

3. Neues anschaffen

Bringen Sie Gemütlichkeit in Ihre Wohnung! Sich wohl in den eigenen vier Wänden zu fühlen, sollte für Sie sehr wichtig sein. Dazu gehört nicht nur Altes, sondern auch Neues! Schaffen Sie sich die Dinge neu an, auf die Sie schon seit langer Zeit ein Auge geworfen haben und die Ihnen ein gutes Gefühl verleihen! Investieren Sie in den Schaukelstuhl, den Sie sich schon immer wüschen oder holen Sie die trendige Designerlampe, die sie schon lange wollten.

4. Akzente setzen

Man braucht nicht unbedingt einen großen Geldbeutel, um neues Leben ins Heim zu bringen. Deko Artikel machen oft den entscheidenden Unterschied und setzen neue Akzente! Außerdem sind diese mitunter auch sehr günstig zu haben. Ein neues Bild an der Wand, ein paar Kissen auf dem Bett oder der Couch machen schon einen großen Unterschied! Oder Sie schaffen sich einen neuen Teppich und ein paar Kerzen an und geben dem Raum damit die Wärme und Gemütlichkeit, die er braucht.

5. Wände streichen – mit Farben und Stoffen spielen

Kaum ein Wohnraumelement hat einen so starken Einfluss auf das Gemüt wie Farben. Streichen Sie doch Ihre Wände neu und verleihen Ihren Räumlichkeiten dadurch einen völlig neuen Charakter. Sie sollten jedoch auch beachten, dass jede Farbe eine individuelle Wirkung hat. Treffen Sie Ihre Auswahl deswegen sorgfältig und bewusst! Kleine Veränderungen können schon eine große Wirkung haben! Sie können auch für wenig Geld mit Farben und Stoffen spielen! Besorgen Sie sich Überwerfer und Kissen und probieren Sie sich ein wenig aus! Fügen Sie dem Raum eine völlig neue Farbe hinzu und lassen Ihn dadurch gleich viel fröhlicher und heller erscheinen.

6. Lass den Frühling einziehen

Ist der Weihnachtsbaum mal aus der Wohnung verschwunden, wirkt diese schnell kahl und leer. Ersetzen Sie diesen deshalb durch frische Schnittblumen und Grünpflanzen. Schon jetzt gibt es an allen Ecken frische Tulpen. Lassen Sie den Frühling einziehen und verschaffen sich somit die ersten Frühlingsgefühle. Wem Schnittblumen auf Dauer zu kostenintensiv sind, der kann sich auch einige Topfpflanzen zulegen! Arrangieren Sie diese in farblich passenden Blumentöpfen und verleihen Ihrer Wohnung ein bisschen Farbe und Helligkeit.

7. Do it yourself – aus Alt mach Neu

Für all jene, die sich selbst gerne handwerklich betätigen, gerne basteln und kreativ sind, gibt es unzählige Möglichkeiten, sich in den eigenen vier Wänden auszutoben. Upcycling heißt ein neuer Trend! Nachhaltigkeit ist wichtiger denn je. Und genau aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, aus alten Möbeln, Deko und Gebrauchsgegenständen neue Schmuckstücke zu machen. Aus Alt mach Neu heißt hier die Devise! Mehr dazu finden Sie in den kommenden Wochen noch auf unserem Blog!

Und für all diejenigen, die einen Start in ein komplett neues Leben wagen wollen, ist natürlich auch ein Umzug eine Option! Egal, ob Umgestaltung ihrer aktuellen Bleibe oder Umzug in eine neue Wohnung – wir wünschen Ihnen bei all Ihren Vorhaben gutes Gelingen und viel Erfolg im neuen Jahr und stehen Ihnen jederzeit tatkräftig zur Verfügung!

Kontakt

Die erfahrenen Umzugshelfer von SacherUmzug erledigen Ihren Umzug zu einem fairen Preis. Fragen Sie noch heute unseren Umzugsservice nach einem kostenlosen Angebot für Ihre Übersiedlung! Melden Sie sich einfach telefonisch oder per Mail und vereinbaren gleich jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung!